Home Page Image


topfit über 40: Die richtige Strategie zu körperlichem und seelischem Wohlbefinden für Männer

ab 18,50€ bei

amazon.de





HackenSchmidt Kniebeuge - Beine + unterer Rücken

Die Kniebeuge ist die Nummer eins im Körpertraining, weil sie eine Vielzahl von Muskeln trainiert und sich auch hervorragend auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt:

- während die Langhantel auf einem Gestell liegt, gehen sie darunter und legen die stange auf den Kapuzenmuskel (ein bisschen über dem hinteren Teil des Deltamuskels); umfassen Sie die Stange - der Abstand zwischen den Händen ist je nach Körperbau variabel - und ziehen die Ellbogen nach hinten;

- tief einatmen, um einen intrathorakalen Druck aufrechtzuerhalten, der verhindert, dass man sich vom Gewicht zu sehr nach vorn drücken lässt; dann beugen Sie den Rücken ganz leicht, kippen das Becken nach vorn und spannen die Bauchmuskeln an. Während Sie den Blick gerade nach vorn richten, lösen Sie nun die Stange vom Gestell. Gehen Sie ein oder zwei Schritte zurück und stellen die Füßeparallel in Schulterbreite. Machen Sie die Kniebeuge, indem Sie den Oberkörper nach vorn neigen. Führen Sie die Abwärtsbewegung sehr kontrolliert aus, ohne die Wirbelsäule dabei zu beugen, um Verletzungen zu vermeiden;


- wenn sich die Oberschenkel in waagerechter Position befinden, strecken Sie die Beine und richten den Oberkörper langsam wieder auf, um in die Ausgangsstellungzurückzukehren. Am Ende der Bewegung ausatmen. Die Kniebeuge vor allem den vierköpfigen Schenkelmuskel, die Gesäßmuskel, die Adduktoren, die Rückenstrecker, die Bauchmuskeln sowie die Muskeln der Oberschenkelrückseite.



Fitness Shop


Weitere Bein + untere Rücken Übungen:
Beinbeuger,
Beinpresse 45°,
Beinstrecker,
Rückenstrecker
zurück zur Übungsseite